Karte



Es wurden 0 Veranstaltungsorte gefunden.

Ausstellungsorte 2014RSS

Die Ausstellungsorte der Ausstellung bewegter wind 2014

bewegter-wind2014-Karte-2-Orte

Kassel- Oberzwehren: Schenkelsberg

Im Kasseler Süden bilden im Stadtteil Oberzwehren der Schenkelsberg und der Erdwall an der A44 zusammen mit den angrenzenden Wohngebieten ein einzigartiges Gelände für das Windkunstfestival. Alte Kulturlandschaft, technische Landschaft (Erdwall und Autobahn), nordhessisches Bergland und verschiedene Stadtszenerien bilden die Bühne für Windkunst.  Im Süden grenzt Oberzwehren an die Stadt Baunatal. Prägend für das Erscheinungsbild sind zwei Berge, der Mattenberg (224,6 m ü. NN) und der Schenkelsberg (217,9 m ü. NN). Der Baunsberg auf der Seite des Baunataler Stadtteils Altenbauna liegt jenseits der Autobahn A49 und teilt an der nördlichen Grenze die Kasseler Gemarkungen Nordshausen und Oberzwehren. Nördlich von Oberzwehren befindet sich das ausgedehnte Naturschutzgebiet der Dönche. Der Schenkelsberg und die Siedlung Mattenberg am Kasseler Stadtrand haben eine bewegte Geschichte. Auch die angrenzende Landschaft rund um den Schenkelsberg erhielt ein neues Zeichen. Diese künstliche Erdaufschichtung ist zugleich die jüngste Zeitschichtung dieser Stadtrandlandschaft.  Der Spaziergangsforscher Bertram Weisshaar hat einen spannenden Talk Walk entwickelt, der live am 24.8.,14:30 Uhr und als mp3 hier zu hören ist: www.talk-walks.de


Parken: Thielenäcker via Altenbaunaer Str.
Straßenbahn: Linie 5+7 Mattenberg Siedlung
Eingang zur Ausstellung: über Julius-Leber-Str.

bewegter-wind2014-Karte Oberzwehren

Windpark Söhrewald
Am äußersten Südosten des Landkreises Kassel liegt die Gemeinde Söhrewald. Mit den Ortsteilen Wellerode, Wattenbach und Eiterhagen. Der waldbedeckte Höhenzug der Söhre erstreckt sich vom Ostufer der Fulda bis zum Stiftswald. In diesem hohen Wald ist die Windkunst zu Gast.Im Windpark Warpel in der Gemeinde Söhrewald erwartet die Ausstellungsbesucher ein ganz anderes Landschaftserlebnis. Lauschige Waldkabinette prägen den Mischwald ebenso wie breite Waldwege und Lichtungen, die durch Windwurf oder natürliche Waldverjüngung entstanden sind.Altehrwürdige Habitatbäume werden in Beziehung zu zeitgenössischer Kunst gesetzt. Das Größen- und Perspektivenspiel zwischen Landschaft und Wald, zwischen Windkraftanlagen, Exponaten und Bäumen schafft zusätzliche Attraktionen. Ein wunderbarer Blick auf Kassel und den Herkules ist erwähnenswert.

bewegter-wind2014-Karte Soehrewald

Parken: Wanderparkplatz Schwarzer Markt an der Straße nach Dörnhagen/Bebra
KVG-Buslinie 17: Fuldabrück/ Kiliansblick
Zwei Waldwege zur Ausstellung ab Windkraftanlage 2 sind von der Straße Bergshausen/Dörnhagen mit blauen Bändern markiert.

,

Der innerstädtische Ausstellungsort des bewegten windes 2014: Der Schenkelsberg in Kassel Oberzwehren.

,

Weithin sichtbar in der Landschaft Nordhessens -- der Windpark Söhrewald (Warpel).